Andreas Beer, Dr.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

seit 08/ 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Hochschulforschung (HoF)
2017 – 2018 Arbeit im öffentlichen und privaten Bildungsbereich (Schuldienst sowie Interkulturelle Erwachsenenbildung) in Sachsen und Sachsen-Anhalt
2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoktorand) in der Abteilung Geschichtswissenschaft des John-F.-Kennedy-Instituts an der Freien Universität Berlin
2016 Lehrauftrag am Literaturwissenschaftlichen Institut der Universität Konstanz, Abteilung Amerikanistik
2014 – 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoktorand) am internationalen Graduiertenkolleg Das Reale in der Kultur der Moderne an der Universität Konstanz
2014 Promotion zum Dr. phil. (summa cum laude)
2009-2013 Promotionsstipdiat des internationalen Graduiertenkollegs Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs an der Universität Rostock

Promotionsprojekt: Transnationale Repräsentationen und Verflechtungen zwischen Nicaragua und den USA im 19. Jahrhundert

2001-2009 Studium der Anglistik/ Amerikanistik, Germanistik und Politikwissenschaften an den Universitäten Rostock (GER), Cork (IRL) sowie Murcia (ESP), Abschluss: MA

Zentrale Publikationen

2020

2019

Projekte

Ausgewählte Buchbeiträge und Zeitschriftenartikel

Beer, Andreas (2020): “Wie können Hochschulen Social Media sinnvoll nutzen?”, in: Henke, Justus / Peer Pasternack (Hg.): Wie Hochschulen durch das Zeitalter des Frühdigitalismus kommen. Basiswissen für die avancierte Organisationsgestaltung in 94 Fragen und Antworten. Wiesbaden: Springer VS, S.155-157.

Beer, Andreas / Peer Pasternack (2019): “Wissenschaftskommunikation: Zwischen Öffentlichkeitsarbeit und Krisenkommunikation”, in: Wissenschaftsmanagement. No. 2/2019, S.152-159.

Beer, Andreas/Peer Pasternack (2019): Wissenschaft außerhalb der Komfortzone. Wissenschaftsbezogene Krisenkommunikation als Instrument der Qualitätssicherung, in: die hochschule 1/2019, S. 5–24.

Beer, Andreas / Gesa Mackenthun (Hg.) (2015): Fugitive Knowledge. The Loss and Preservation of Knowledge in Cultural Contact Zones, Berlin: Waxmann. Download