Aktuelles

Ausstieg aus der Wissenschaft – CfP für “die hochschule” 1/2020

Ausstieg aus der Wissenschaft – CfP für “die hochschule” 1/2020

Call for Paper für das Heft 1/2020 der Zeitschrift “die hochschule. journal für wissenschaft und bildung” Ausstieg aus der Wissenschaft Das Themenheft (hrsg. von Sandra Beaufaÿs, Anja Franz und Svea Korff) erscheint im Journal für Wissenschaft und Bildung „die hochschule“ herausgegeben von Peer Pasternack für das Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Das… mehr

Aktuelles

HoF-Publikation: Schaltzentralen der Regionalentwicklung: Hochschulen in Schrumpfungsregionen

An den deutschen Hochschulen gehören Bemühungen zur Qualitätssteigerung der Hochschullehre zum institutionalisierten Konzept. Der sachsen‐anhaltische Hochschulverbund „HET LSA“ begreift die Entwicklung von angemessenen Weiterqualifizierungsformen für Hochschullehrende als einen seiner Schwerpunkte. Um passgenaue Angebote bereithalten zu können, werden hiermit Daten vorgelegt, die die Verteilung aktueller und künftiger potenzieller Weiterbildungsnachfragender aufzeigen. An den deutschen Hochschulen gehören Bemühungen… mehr

Aktuelles

HoF- und WZW-Berichte zu Studienerfolg im demographischen Wandel

Das Institut für Hochschulforschung (HoF) und das Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt (WZW) haben das Studienerfolgsgeschehen in Sachsen-Anhalt untersucht. Die Ergebnisse lassen sich vor dem Hintergrund bestehender demografischer Entwicklungen und der Vorleistungen des Schulsystems als Ausweis der Leistungsstärke der Hochschulen Sachsen-Anhalts bewerten. Zugleich sind damit Herausforderungen markiert, denen die Hochschulen in Zukunft begegnen werden. An mehreren Punkten erweisen… mehr

Aktuelles

Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen in der Hochschulforschung

Ausschreibung Die 2006 gegründete Gesellschaft für Hochschulforschung verleiht im Rahmen ihrer fünften Jahrestagung 2010 zum dritten Mal die von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Teichler gestifteten Nachwuchspreise: Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen in der Hochschulforschung Preis der Gesellschaft für Hochschulforschung für hervorragende Abschlussarbeiten (Diplom, Master) Die Gesellschaft für Hochschulforschung möchte mit den Nachwuchspreisen besonders wichtige Arbeiten… mehr

Aktuelles

HoF dokumentiert 600 Zielvereinbarungen und 15 Mittelverteilungsmodelle

Das Institut für Hochschulforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat die bundesweite Übersicht zu Zielvereinbarungen und Hochschulverträgen zwischen Land und Hochschulen aktualisiert und durch aktuelle Modellbeschreibungen der leistungsorientierten Mittelverteilung ergänzt. Alle Dokumente können online abgerufen werden. Im Rahmen der neuen Hochschulsteuerung sind 2012 in allen 16 Bundesländern vertragsförmige Vereinbarungen zwischen Land und Hochschulen gültig. In 15… mehr

Aktuelles

Hochschule-Sonderband: Hochschulorganisationsanalyse zwischen Forschung und Beratung

Hochschulforschung ist zunehmend mit der Nachfrage nach konkreten Organisationsanalysen konfrontiert. Dazu nutzt sie ihr Vorratswissen und erschließt sich Wissen aus verschiedenen Fachkontexten. In der Publikation werden einerseits die zentralen Erklärungsthesen der Hochschulorganisationsforschung vorgestellt, andererseits Instrumente und Darstellungsformen, die eine anwendungsbezogene Hochschulorganisationsanalyse und deren adressatenorientierte Präsentation erlauben. Die Hochschulforschung ist zunehmend mit der Nachfrage nach konkreten… mehr

Aktuelles

Datenbank zeigt gesetzliche Regelungen der Bundesländer zu Besoldung und Gleichstellung im Hochschulbereich

Das Institut für Hochschulforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg dokumentiert die aktuellen Besoldungs-, Hochschul- und Gleichstellungsgesetze der Budesländer. Verschiedene Synopsen stellen die Regelungen zur Vergabe von besonderen Leistungszuschlägen und zur Verpflichtung der Förderung von Gleichstellung sowie zur gleichstellungsorientierte Ausgestaltung der Berufungsverfahren im Ländervergleich dar. Professorinnen und Professoren werden seit 2005 verstärkt leistungsorientiert besoldet. Grundlage der W-Besoldung… mehr

Aktuelles

Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Qualifikationsarbeiten in der Hochschulforschung

Die 2006 gegründete Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) verleiht im Rahmen ihrer 7. Jahrestagung 2012 zum fünften Mal die von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Teichler gestifteten und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Nachwuchspreise: Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen in der Hochschulforschung Preis der Gesellschaft für Hochschulforschung für hervorragende Abschlussarbeiten (Diplom, Master) Die Gesellschaft… mehr

Aktuelles

DFG-Forschergruppe untersucht „Mechanismen der Elitebildung“

Die Forschergruppe “Mechanismen der Elitebildung” untersucht die Prozesse der Konstruktion und Herstellung von Exzellenz in zentralen Bildungsinstitutionen und Bildungsorten in Deutschland von der Vorschule bis zur Hochschule und deren Bedeutung für die Bildungsadressaten und Professionellen. In sechs Projektvorhaben werden unter der Perspektive von Mechanismen der Elitebildung die bildungspolitischen Diskurse um Exzellenz, das Zusammenspiel von Familie… mehr

Aktuelles

Promovierende veröffentlichen Podcasts zur deutsch-deutschen Zeitgeschichte

Geschichte für die Ohren: Zwanzig Podcasts zu zeithistorischen Themen sind das Ergebnis der 7. Promovierendentage zur deutsch-deutschen Zeitgeschichte, die Anfang August zum siebten Mal gemeinsam vom Institut für Hochschulforschung und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur veranstaltet wurden. Die Podcasts umfassen ein breites Spektrum von lebens- und alltagsgeschichtlichen Zugängen, Fragen der aktuellen schulischen und medialen… mehr

Aktuelles

Ulrich-Teichler-Preis in Wittenberg verliehen

Im Rahmen der Tagung “Wettbewerb und Hochschulen” in Wittenberg wurden der Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen und Preis der Gesellschaft für Hochschulfor-schung für hervorragende Abschlussarbeiten in der Hochschulforschung 2011 verliehen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Tagung “Wettbewerb und Hochschulen” im historischen Hörsaal des Lutherhauses Wittenberg statt. Der Ulrich-Teichler-Preis wurde 2008 zum ersten Mal vergeben. Der… mehr

Aktuelles

Call for Papers zur Jahrestagung 2011 der Gesellschaft für Hochschulforschung in Wittenberg

Vom 11. bis 13. Mai 2011 findet in Wittenberg die sechste Jahrestagung der GfHf statt. Ausgerichtet wird sie vom Institut für Hochschulforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Unter dem Titel “Wettbewerb und Hochschulen” wird eine der zentralen Leitvorstellung im Hochschulbereich diskutiert: Immer mehr Verfahren werden eingesetzt, die einen Wettbewerbsdruck unter den Hochschulen und Hochschulangehörigen erzeugen und… mehr

Aktuelles

LehrWert – Projekt zur Karriererelevanz von Forschung und Lehre

Unter dem Acronym LehrWert startet am HoF ein dreijähriges Forschungsprojekt zur Karriererelevanz und Wertigkeit von Lehr- und Forschungsleistungen am Arbeitsplatz Universität. Im Mittelpunkt stehen das wissenschaftliche Personal und die sich derzeit wandelnden personalstrukturellen Rahmenbedingungen, unter denen gelehrt und geforscht wird. Zu diesen Rahmenbedingungen gehört die durch die Föderalismusreform seit 2006 gestärkte Eigenregie der Bundesländer in… mehr

Aktuelles

Dokumentationen zu Hochschulverträgen, Personalkategorien in Landeshochschulgesetzen und Lehrverpflichtungen aktualisiert

Die aktuellen Hochschulgesetze, die Regelungen zu Personalkategorien an Hochschulen sowie die Lehrverpflichtungsverordnungen der Bundesländer sind in einer überarbeiteten Dokumentation abrufbar. Außerdem wurde die Übersicht zu Hochschulverträgen und Zielvereinbarungen aktualisiert. Es können alle bundesweit veröffentlichten vertragsförmigen Vereinbarungen zwischen Staat und Hochschule abgerufen werden. Angesichts des prognostizierten Mehrbedarfs an Lehrleistungen steht seit Mitte des laufenden Jahrzehnts die… mehr

Aktuelles

Call for Papers: Zum Umgang mit Behinderung und Migration in der Promotions- und Post-doc-Phase

Zur Vorbereitung des zweiten Bundesberichts zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses bittet das Institut für Hochschulforschung um Beiträge für einen Workshop zum Umgang mit Behinderung und Migration in der Promotions- und Post-doc-Phase. Der Workshop findet am Donnerstag, den 18. und Freitag den 19. November 2010 in Wittenberg statt. Abstracts erbitten wir bis zum 30.6.2010. Download: Call… mehr

Aktuelles

HoF koordiniert die wissenschaftlichen Arbeiten zum 2. Bundesnachwuchsbericht

Das Institut für Hochschulforschung Wittenberg wird im Auftrag des BMBF erneut die Federführung bei den wissenschaftlichen Arbeiten für den zweiten Bundesbericht zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses übernehmen. Das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt mit einer Laufzeit von November 2009 bis Dezember 2013 hat zum Ziel, Politik, Hochschulpraxis und Öffentlichkeit strukturierte hochschulpolitische Informationen zur Situation des wissenschaftlichen… mehr

Aktuelles

European Science Foundation beruft Reinhard Kreckel zum Fachgutachter

Institutsdirektor Prof. Dr. Reinhard Kreckel ist von der Eurpean Science Founation (ESF) zum Fachgutachter für Hochschulforschung und für soziologische Schichtungsforschung ernannt worden und in den ESF Pool of Reviewers aufgenommen worden. Die ESF ist ein Zusammenschluss von 80 wissenschaftlichen Organisationen aus 30 europäischen Ländern und dient der Entwicklung von europäischen Forschungsinitiativen. Seit 2006 wird ein… mehr

Aktuelles

Hochschulkampagne – Studieren in Ostdeutschland: vier neue Studien von CHE, HIS und HoF

In der letzten Phase des Projekts “Fachliche Begleitung der Hochschulkampagne Ost” sind von HIS, HoF und CHE Studien zum Thema erstellt worden. Die vier Untersuchungen sind auf der Startseite des Internetauftritts “Informationsplattform Hochschulkampagne Ost” http://www.hochschulkampagne.de/ verfügbar. Dort sind auch kurze Überblickstexte zu den einzelnen Untersuchungen und Analysen zu finden. Die vier Studien im Einzelnen: Heine,… mehr

Aktuelles

Neue Personalkategorien mit Schwerpunkt Lehre im Bundestrend

Eine umfassende Studie zu neu geschaffenen Personalkategorien mit dem Schwerpunkt „Lehre“ ist jetzt online verfügbar: Die im Zuge der Föderalismusreform mit stärkerer Entscheidungskompetenz ausgestatteten Bundesländer haben den gewonnenen Freiraum genutzt, um neue rechtliche Vorschriften im Personalbereich in Kraft zu setzen. Dabei zeichnet sich ab, dass sich zwar einerseits durch den Wegfall des Hochschulrahmengesetzes (HRG) die… mehr

Aktuelles

Flexible Studierende? Studienreform und studentische Praxis

Die Studienreformen im Zuge des Bologna-Prozesses bedeuten eine fundamentale Umstrukturierung des deutschen Studiensystems. Gestufte Studienstrukturen, Modularisierung, Qualifikationsrahmen, Kreditpunktesysteme und studienbegleitende Prüfungen sollen Probleme wie lange Studiendauer und hohe Studienabbruchquote beheben und die Beschäftigungsfähigkeit bzw. Employability der Studierenden fördern. Grundlegende Annahme der Studienreformen ist dabei, dass auch die Studierenden durch ihr Verhalten entscheidend zu den attestierten… mehr