Aktuelles

4. Promovierendentage zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945: Umgang mit ‚Streitgeschichte’ vom 17.-20.7.2008

Das Institut für Hochschulforschung – HoF Wittenberg und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur laden ein zu den „4. Promovierendentagen zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945. Methoden, Inhalte und Techniken im Umgang mit ‚Streitgeschichte’.“ Die einmal jährlich stattfindenden Promovierendentage richten sich an DoktorandInnen, die sich mit der deutschen Nachkriegsgeschichte und dabei insbesondere mit der Geschichte der… mehr…

Aktuelles

Workshop zur Forschung über die Nachwuchsförderung am 9. April 2008

In diesen Wochen legt die Bundesregierung den ersten Bericht zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland (BuWiN) vor. Der Bericht informiert über Zustand, Bedingungen und Reformen der Nachwuchsförderung und zeichnet ein aktuelles Bild von der Situation junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Grundlage des Bundesberichts ist eine umfangreiche Studie des Instituts für Hochschulforschung in Wittenberg, in der… mehr…

Aktuelles

Making Excellence: Grundlagen, Praxis und Konsequenzen der Exzellenzinitiative. Tagung in Wittenberg am 23./24.11.07

Im Oktober dieses Jahres werden die Ergebnisse der zweiten und vorerst letzten Ausschreibungsrunde der „Exzellenzinitiative“ des Bundes und der Länder bekanntgegeben. Dann wird über ein Forschungsförderungsprogramm entschieden worden sein, das mit 1,9 Mrd. Euro für einen Zeitraum von fünf Jahren staatliche Fördergelder in einem bisher nicht gekanntem Umfang für die universitäre Forschung vergibt. Um die… mehr…

Aktuelles

3. Promovierendentage zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945 vom 19.-22.7.2007

Das Institut für Hochschulforschung – HoF Wittenberg und die Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur laden ein zu den »3. Promovierendentagen zur deutschen Zeitgeschichte nach 1945. Methoden, Inhalte und Techniken im Umgang mit ‚Streitgeschichte’«. Die »3. Promovierendentage« richten sich wiederum an Doktorandinnen und Doktoranden, die sich mit der deutschen Nachkriegsgeschichte und dabei insbesondere mit der Geschichte… mehr…

Aktuelles

Workshop: Wege der Nachwuchsförderung in Deutschland – Irrgarten oder Lehrpfade? am 21.6.2007

Das System der Nachwuchsförderung muss sich gegenwärtig neuen Herausforderungen stellen. Im Zusammenhang mit dem Bologna-Prozess und der Schaffung eines europäischen Hochschulraums trat z. B. die Gestaltung der Promotionsphase als „dritte Ausbildungsphase“ („third cycle“) auf die hochschulpolitische Tagesordnung. Auch die Exzellenzdebatte weist promotionsbezogene Implikationen auf, die nicht ohne Einfluss auf die Gestaltung des zukünftigen Fördersystems bleiben… mehr…

Aktuelles

2. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung: Kompetenzerwerb und Beschäftigungsfähigkeit am 3./4.5.2007

Am 3. und 4. Mai diskutieren HochschulforscherInnen auf ihrer Jahrestagung in München Kompetenzerwerb und Beschäftigungsfähigkeit von Studierenden, Doktoranden und Postdocs. In rund 20 Vorträgen werden aktuelle Forschungsergebnisse präsentiert und Auswirkungen und Perspektiven des Bologna-Prozesses aufgezeigt. Einen Tag vorher, am 2. Mai, findet das Jahrestreffen des Hochschulforschernachwuchses statt. Der Übergang vom Studium in den Beruf ist… mehr…

Aktuelles

HoF lädt ein: 10 Jahre Institut für Hochschulforschung Wittenberg am 11.12.2006

Mit einer Podiumsdiskussion zum Thema: Hochschulforschung in der Zange? Zwischen Wissenschaft und Beratungsdienstleistung wird am 11. Dezember 2006 das zehnjährige Bestehen des Instituts für Hochschulforschung in Wittenberg begangen. Auf dem Podium diskutieren die HochschulforscherInnen Prof. Dr. Margret Bülow-Schramm (Hamburg), Prof. Dr. Michael Daxner (Oldenburg), Prof. Dr. Georg Krücken (Speyer) gemeinsam mit dem Kultusminister Sachsen-Anhalts, Prof…. mehr…

Aktuelles

Dokumentation zum Workshop Neue Hochschulsteuerung vom 23./24.02.2006

Im Rahmen des Projektes „Modernisierte Hochschulverwaltung“ fand am 23. und 24. Februar der Abschlussworkshop statt. Unter Leitung von Karsten König wurden Ergebnisse aus der von der Hans Böckler Stiftung geförderten Studie vorgestellt und mit Akteurinnen und Akteuren aus Forschung, Politik und Verwaltung diskutiert. Peer Pasternack zeigte in seinem Einführungsstatement dass Zielvereinbarungen und Hochschulverträge zwar inzwischen… mehr…

Aktuelles

Workshop: Neue Hochschulsteuerung, Mitbestimmung und Akzeptanz am 23./24.2.2006

Nach neun Jahren Hochschulverträgen, Zielvereinbarungen und Pakten erarbeitet das Institut für Hochschulforschung Wittenberg im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung erstmals eine umfassende empirische Analyse des Kontraktmanagements in der Hochschulssteuerung. Erste Ergebniss aus der Studie “Die Reform der staatlichen Hochschulsteuerung durch Kontraktmanagement” werden am 23. und 24. Februrar 2006 in Wittenberg vorgestellt. Anschließend werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie… mehr…

Aktuelles

Fachtagung „Gender Mainstreaming – vom Verwaltungshandeln zum akademischen Selbstverständnis. Im Fokus: Studiengangsreform und Akkreditierung“ vom 1./2.7.2005

HoF Wittenberg veranstaltete am 1./2. Juli 2005 in der Leucorea unter Leitung von Dr. Anke Burkhardt eine Fachtagung, in deren Mittelpunkt die Frage nach den Anwendungsmöglichkeiten und -grenzen von Gender Mainstreaming als „top down“-Strategie im Hochschulbereich stand. Die Veranstaltung wurde vom BMBF im Rahmen des Förderbereichs „Strategien zur Durchsetzung von Chancengleichheit für Frauen in Bildung… mehr…

Aktuelles

Fachtagung: Gender Mainstreaming – vom Verwaltungshandeln zum akademischen Selbstverständnis. Im Fokus: Studiengangsreform und Akkreditierung am 1./2. Juli 2005

Seit die EU-Kommission 1996 die Einbindung der Chancengleichheit in sämtliche politischen Konzepte und Maßnahmen zu einem strategischen Ziel der Gemeinschaft erklärte, hat sich auch in Deutschland viel getan. Unter dem Begriff Gender Mainstreaming fand die neue Herangehensweise 1999 als politisches Leitprinzip Eingang in die Arbeit der Bundesregierung. Zahlreiche Bundesländer haben inzwischen Beschlüsse gefasst, um eine… mehr…

Aktuelles

Seminarreihe „Hochschulpolitik und Hochschulentwicklung“

HoF Wittenberg – Institut für Hochschulforschung und die Campus Sapiens gAG kooperieren bei der Konzeption und Durchführung der Seminarreihe „Hochschulpolitik und Hochschulentwicklung“. Im April 2005 erfolgt der Start mit dem Seminar „Bologna-Prozess: Umsetzung und Studiengangsakkreditierung“. Die Seminare wenden sich an leitende Mitarbeiter der Hochschulverwaltung, Akteure der Hochschulselbstverwaltung sowie interessierte Personen. Neben einem einführenden Seminar zum… mehr…

Aktuelles

23. Workshop-Kongress Politische Psychologie „Wie wir (gewesen) sein sollen“ am 5.11.2004

Am Freitag, den 5. November, 14.00 Uhr, eröffnen Prof. Dr. Dr. Gunnar Berg, Stiftungsvorsitzender der LEUCOREA und Prof. Dr. Reinhard Kreckel, Institutsdirektor von HoF Wittenberg, den 23. Workshop-Kongress Politische Psychologie „Wie wir (gewesen) sein sollen“: Zur Politischen Psychologie von Identitäts- und Erinnerungsbrüchen in Deutschland (veranstaltet von der Sektion Politische Psychologie (PP) im Berufsverband Deutscher PsychologInnen)…. mehr…

Aktuelles

10jähriges Jubiläum der Universitätspartnerschaft Halle-Jena-Leipzig am 23.11.2004

Aus Anlass des 10jährigen Jubiläums der Universitätspartnerschaft Halle-Jena-Leipzig lädt der Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Prof. Dr. Wilfried Grecksch, am Dienstag, dem 23. November um 15.00 Uhr in das Löwengebäude der Universität Halle ein. MitarbeiterInnen des HoF Wittenberg haben eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gestufte Studienstruktur und Universität“ mit namhaften VertreterInnen aus Hochschulpolitik, Hochschulforschung und Hochschulpraxis konzipiert… mehr…

Aktuelles

Bilanzworkshop – Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung von Frauenförderprogrammen in Sachsen-Anhalt durch HoF Wittenberg

Am 9.11.2004 veranstaltete HoF Wittenberg in Kooperation mit dem Kultusministerium Sachsen-Anhalt in Magdeburg einen Bilanzworkshop zum Thema „Frauenförderung an Hochschulen: Rückenwind oder warme Luft?“. Im Mittelpunkt standen die Ergebnisse der vom Kultusministerium finanzierten zweieinhalbjährigen wissenschaftlichen Begleitung von Landesprogrammen zur Förderung von Frauen im Hochschulbereich. Konkret ging es um die an Universitäten angesiedelten „Forschungsstipendien zur Förderung… mehr…

Aktuelles

Buchpräsentation „Wissensspuren. Bildung und Wissenschaft in Wittenberg nach 1945“ am 12.10.2004

Am 12. Oktober 2004 um 19.00 Uhr wird im Audimax der Leucorea eine Bestandsaufnahme von Bildung und Wissenschaft in den fünf Jahrzehnten vorgestellt. Das Institut für Hochschulforschung und der Wittenberger Drei-Kastanien-Verlag – Fachverlag für Regionalliteratur – präsentieren den von Jens Hüttmann und Peer Pasternack herausgegebenen Sammelband. Zugleich gratuliert HoF Wittenberg mit der Übergabe dieses Bandes… mehr…

Aktuelles

HoF-Gespräch: Da sich niemand baccalaureum schelten lasset am 14.8.2004

Der europäische Hochschulraum aus der Perspektive der protestantischen Universitätsreform Samstag, 14 August 2004 13:30 bis 15:00 im Audimax der Leucorea, Collegienstraße 62, Wittenberg Aus Anlass der 2. Wittenberger Erlebnisnacht lädt das HoF-Wittenberg zu einer Diskussion über die Hochschulreformatoren Martin Luther und Philipp Melanchthon und die aktuelle hochschulpolitische Debatte. Im ersten HoF-Gespräch diskutieren: Prof. Jan Hendrik… mehr…

Aktuelles

ids-Tagung am 29.9.2004

Am 29. September 2004 zieht das IDS nach vierjähriger Projektphase Bilanz über Grenzen und Möglichkeiten von Wissenstransfer durch Informationssysteme: Informationen zu Entwicklungs- und Reformprozessen im Hochschulbereich bündeln, Publikationen, wissenschaftliche Veranstaltungen und Projekte nachweisen, weiterführende Links anbieten – das ist das Ziel von ids hochschule, einem von der Volkswagen Stiftung geförderten Projekt, das am Institut für… mehr…

Aktuelles

Tagung: Frauenförderung an Hochschulen am 24./25.6.2004

Diese Tagung muss ausfallen und kann voraussichtlich erst im Herbst nachgeholt werden, da die Projektleiterin erkrankt ist. Mit Abschluss des vom Hochschul- und Wissenschaftsprogramm (HWP) geförderten Projektes: “Gleichstellung an Hochschulen in Sachsen-Anhalt – wissenschaftliche Begleitung von zwei Projekten zur Förderung von Frauen an Hochschulen in Sachsen-Anhalt wird das Institut für Hochschulforschung im Juni 2004 eine… mehr…

Aktuelles

Studienberatung in der Erlebnisnacht am 16.8.2003

Bei der Wittenberger Erlebnisnacht am 16. August können sich Schülerinnen und Schüler von Fachleuten des Instituts für Hochschulforschung über Studienmöglichkeiten und Studienorte beraten lassen. Während im Hof der Stiftung Leucorea internationale Küche, afrikanische Trommelmusik und Percussion zum träumen einladen, werden drinnen Informationen über Studienmöglichkeiten in Sachsen-Anhalt und Filme über die Geschichte der Hochschule angeboten. Das… mehr…