Das fünfte Jahrfünft. Forschung, Wissenstransfer und Nachwuchsförderung am Institut für Hochschulforschung Halle-Wittenberg (HoF) 2016–2020

Das Institut für Hochschulforschung (HoF) bearbeitete 2016–2020 63 Projekte, davon 42 Drittmittelprojekte, finanziert von 17 Mittelgebern. Am intensivsten wurde in den Themenclustern „Bildungs-, Hochschul-, Wissenschaftsentwicklung in regionalen Kontexten, Third Mission“ sowie „Governance und Organisation von Wissenschaft“ gearbeitet. Das entspricht den auch vor 2016 bereits gepflegten Schwerpunkten. Ebenfalls intensiv wurden Themen in den Clustern „Zeitgeschichte von Hochschule, Wissenschaft und Bildung“, „Wissenschaftssystem, Forschungsprozesse, Wissenschaftskommunikation“ und „Wissenschaftliches Personal, Karriereentwicklung und Geschlechtergleichstellung“ bearbeitet.

Im Zusammenhang dieser Befassungen veranstaltete das Institut 13 Workshops, hielten die HoF-Wissenschaftler.innen 152 Vorträge auf wissenschaftlichen und Transferveranstaltungen und wurden fünf am Institut erarbeitetete Promotionen erfolgreich verteidigt. Die Erträge der Arbeit konnten in 16 Monografien und 12 Herausgeberbänden, sieben HoF-Handreichungen, 29 Forschungsberichten sowie 153 Artikeln mitgeteilt werden.

english abstract
In the period 2016–2020 the Institute for Higher Education Research (HoF) worked on 63 projects, 42 of which were externally funded and financed by a total of 17 different donors. The Institute’s most intensive research was carried out in the thematic clusters „Developments in Education, Higher Education and Science in Regional Contexts, Third Mission“ and „Governance and Organisation of Science“. This corresponds to key research areas prior to 2016. The clusters „Contemporary History of Higher Education Institutions, Science and Education“, „Science System, Research Processes, Science Communication“ and „Scientific Personnel, Career Development and Gender Equality“ also featured heavily in the Institute’s research. In connection with these projects, the In- stitute organised 13 workshops, HoF researchers gave 152 lectures at scientific and transfer events, and five doctoral theses prepared at the Institute were successfully defended. The results of these activities were publi- shed in 16 monographs and 12 edited volumes, seven HoF policy guidelines, 29 research reports and 153 pa- pers in journals and edited volumes.

Zitation

Peer Pasternack: Das fünfte Jahrfünft. Forschung, Wissenstransfer und Nachwuchsförderung am Institut für Hochschulforschung Halle-Wittenberg (HoF) 2016–2020 (HoF-Arbeitsbericht 115), Institut für Hochschulforschung (HoF) an der Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg 2021, 97 S. ISSN 1436-3550.