Programmevaluation: Förderung ausländischer Gastdozenten zu Lehrtätigkeiten an deutschen Hochschulen

Die Studie zur Evaluation der ersten Phase (1997 bis 2000) des Gastdozentenprogramms “Förderung ausländischer Gastdozenten an deutschen Hochschulen” basiert auf einer Aus­wertung der Bewerber- und Förderakten (Geförderte und Abgelehnte) sowie einer Befragung der ausländischen Gastdozenten und ihrer deutschen Partner. Die Untersuchung ergab folgende wesentliche Ergebnisse: die studentische Nachfrage nach den Lehrangeboten erfüllte sowohl die Erwartung der Gastdozenten als auch ihrer Betreuer, die berufliche und sozialen Integration der Gastdozenten ist sehr bedeutsam für das Gelingen und insgesamt ist die Zufriedenheit mit der Gastdozentur auf beiden Seiten sehr hoch. Die im Abschlussbericht präsentierten Ergebnisse bestätigten den Erfolg des Programms und dessen substantiellen Beitrag zur Internationalisierung der Lehre. Die von den Evaluatoren erarbeiteten Verbesserungsvorschläge zur Erhöhung der Nachhaltigkeit von Gastdozenturen und deren Flexibilisierung wurden vom DAAD im Rahmen der Programm-Neuschreibung berücksichtigt.

Zentrale Publikationen

Barbara M. Kehm / Dirk Lewin / Segej Stötzer (2003): Förderung ausländischer Gastdozenten zu Lehrtätigkeiten an deutschen Hochschulen. Programmstudie (Dokumentationen & Materialien ; Bd. 49), DAAD, Bonn mehr...