Ergebnisse für: Sven Preußer

 

Publikation

Administrationslasten. Die Zunahme organisatorischer Anforderungen an den Hochschulen: Ursachen und Auswege

Administrationslasten. Die Zunahme organisatorischer Anforderungen an den Hochschulen: Ursachen und Auswege

Die Wahr­­nehmungen des Hochschulpersonals sind durch zweierlei geprägt: Ent­staat­lichung habe neue Bürokratieanforderungen gebracht, und die Verwaltung der strukturierten Bologna-Studiengänge ginge gleich­falls mit neuen Belastungen ein­her. Die Handreichung widmet sich den Ur­sachen der Zu­nahme organisatorischer Anforderungen an den Hochschulen und zeigt Optionen für Problem­be­arbeitungen auf. Die Hochschulen reagieren auf steigende Administrationslasten vor allem auf zwei Wegen:… mehr…

Projekt

EMOL: Entlastungsmanagement für die Organisation der Lehre

Lehre erfordert Organisation. Organisatorische Kontexte – häufig als Bürokratie wahrgenommen – prägen den Alltag Hochschullehrender und beeinflussen deren Lehrgestaltung. Dies geht (auch) zu Lasten der Lehrqualität, da individuelle und institutionelle Ressourcen gebunden werden. Werden die organisatorischen Kontexte der Lehre als qualitätsprägende Einflussgröße verstanden und sollen diese lehrqualitätsfördernd gestaltet werden, muss Qualität an Hochschulen als Qualitäts­bedingungsmanagement… mehr…

Mitarbeiter/in

Sven Preußer, Dr.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter seit 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Hochschulforschung 2019 Promotion in Medizinwissenschaft an der Universität Leipzig 2016-2017 Promotionsstudent (Stipendiat des Freistaat Sachsens) 2015-2016 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Handelshochschule Leipzig 2014-2018 Studium General Management an der HTWK Leipzig 2012-2015 Promotionsstudent am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften (Stipendiat der Max-Planck Gesellschaft) 2010-2012 Studentische Hilfskraft am… mehr…