Geschichte

Making Excellence: Grundlagen, Praxis und Konsequenzen der Exzellenzinitiative. Tagung in Wittenberg am 23./24.11.07

Hier finden Sie Informationen über:

Zeithistorische Referenzen

Das Institut für Hochschulforschung hat drei institutionelle Referenzen: seine Vorgängereinrichtungen (Zentralinstitut für Hochschulbildung Berlin, Projektgruppe Hochschulforschung Berlin-Karlshorst), seinen Sitzort, die Stadt Wittenberg, und das Institut für Soziologie der Martin-Luther-Universität, mit dem es vor allem über die Lehre verbunden ist. Im Laufe der Jahre hat HoF die jeweilige Geschichte dieser drei Referenzen untersucht und publiziert:

Das ZHB und dessen Kontexte:

Peer Pasternack: Fünf Jahrzehnte, vier Institute, zwei Systeme. Das Zentralinstitut für Hochschulbildung Berlin (ZHB) und seine Kontexte 1964–2014, BWV – Berliner Wissenschaftsverlag, Berlin 2019, 497 S.

Wittenberg – Wissenschaft und Bildung:

Jens Hüttmann / Peer Pasternack (Hg.): Wissensspuren. Bildung und Wissenschaft in Wittenberg nach 1945, Drei-Kastanien-Verlag, Wittenberg 2004, 414 S.

Jens Hüttmann / Peer Pasternack (Hg.): Wittenberg nach der Universität. Eine historische Spurensicherung, Institut für Hochschulforschung, Wittenberg 2003ff.

Peer Pasternack: 177 Jahre. Zwischen Universitätsschließung und Gründung der Stiftung Leucorea: Wissenschaft und Höhere Bildung in Wittenberg 1817 – 1994, Stiftung Leucorea, Wittenberg 2002, 122 S.

Soziologie an der Universität Halle-Wittenberg:

Peer Pasternack / Reinhold Sackmann (Hg.): Vier Anläufe: Soziologie an der Universität Halle-Wittenberg. Bausteine zur lokalen Biografie des Fachs vom Ende des 19. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts, Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 2013, 256 S.

Christin Fischer / Peer Pasternack / Henning Schulze / Steffen Zierold: Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Dokumentation zum Zeitraum 1945–1991, unt. Mitarb. v. Christian Eitner, Juliane Ellinger, Jan-Alexander von der Heide, Gordon Hennig, Johanna Ludwig, Barbara Preller, Annika Rathmann, Matthias Schmidt, Christina Schubert, Anika Treder, Institut für Hochschulforschung (HoF), Halle-Wittenberg 2013, 56 S.