Reinhard Kreckel, HoF-Direktor a.D.

Biografie

kreckel2-225Prof. Dr. Reinhard Kreckel, Jg. 1940, studierte bis 1969 Soziologie, Geschichte und Philosophie in West-Berlin, Paris, Aix-en-Provence und München; 1969 Promotion zum Dr. phil. in München. Anschließend war er bis 1973 Assistent am Institut für Soziologie der Universität München, wirkte von 1973 bis– 1977 als Lecturer/Senior Lecturer für Soziologie an der University of Aberdeen (Schottland) und 1977 –bis 1992 als Wissenschaftlicher Rat, dann Professor für Soziologie an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1979 nahm er die Theodor-Heuss-Professur an der New School for Social Research, New York wahr. In den Jahren 1980– und 1992 folgten Gastprofessuren an der Dalhouse University, Halifax (1980), am Institut d’Études Politiques, Paris (1991) und am Institut für Höhere Studien, Wien (1992). 1986 bis –1991 wirkte Kreckel als Course Director am Inter-University Centre for Graduate Studies, Dubrovnik. 1992 wurde er zum Gründungsprofessor für Soziologie an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg berufen und war ab 1994 Prorektor und von 1996 bis –2000 Rektor der Universität.

2001 übernahm Reinhard Kreckel die Direktion des Instituts für Hochschulforschung, die er bis 2010 inne hatte. In dieser Zeit vollzog sich die erste Expansionsphase des Instituts mit einer Entwicklung des wissenschaftlichen Personalbestands von neun auf zwanzig bei gleichbleibender Grundfinanzierung des Instituts, d.h. durch eine deutliche Ausweitung der Projekteinwerbungsaktivitäten.

Die Arbeitsschwerpunkte von R. Kreckel liegen in der Soziologischen Theorie, der Theorie der sozialen Ungleichheit, Soziologie des Geschlechterverhältnisses, der Politischen Soziologie, Identitätsforschung und Hochschulforschung.

Anschrift

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
Adam-Kuckhoff-Straße 41
D-06108 Halle (Saale)

Institut für Hochschulforschung (HoF) Halle-Wittenberg
Collegienstrasse 62
D-68086 Wittenberg

Schriftenverzeichnis / List of Publications

1. Monographien / Monographs

2. Herausgegebene Bücher / Edited Books

3. Soziologie: Zeitschriftenaufsätze   / Sociology: Articles in Journals

4. Soziologie: Aufsätze in Sammelwerken / Sociology: Articles in Edited Books

5. Hochschulforschung und Hochschulpolitik / Higher Education Research and Policy

6.Sonstige und unveröffentlichte Texte / Miscellaneous and Unpublished Texts

Stand: April 2013

 

1.       Monographien / Monographs

1.9       Kreckel, Reinhard, Soziologie der sozialen Ungleichheit im globalen Kontext. (Der Hallesche Graureiher 2006-4), Halle: Institut für Soziologie, 36 S. (vgl. auch Titel 4.39).

1.8       Kreckel, Reinhard, Vielfalt als Stärke. Anstöße zur Hochschulpolitik und Hochschulforschung. Bonn: Lemmens 2004, 203 S. Volltext

1.7       Kreckel, Reinhard, Politische Soziologie der sozialen Ungleichheit. Dritte, erweiterte Auflage. Frankfurt/ Main – New York: Campus 2004, 409 S.

1.6       Kreckel, Reinhard, Politische Soziologie der sozialen Ungleichheit. Frankfurt/ Main – New York: Campus 1992, 344 S. (2. Aufl.: 1997).

1.5       Kreckel, Reinhard / von Krosigk, Friedrich / Ritser, Georg / Schütz, Roland / Sonnert, Gerhard, Regionalistische Bewegungen in Westeuropa. Zum Struktur- und Wertwandel in fortgeschrittenen Industriegesellschaften. Opladen 1986: Leske & Budrich, 561 S.

1.4       Kreckel, Reinhard, Grammatik Soziologie. Studienbrief im Fernstudienlehrgang Sozialkunde. Deutsches Institut für Fernstudien Tübingen, Weinheim: Beltz-Verlag 1975, 136 S. (Adaptierte Fassung von 1.3).

1.3       Kreckel, Reinhard, Soziologisches Denken. Eine kritische Einführung. Opladen: Leske & Budrich 1975, 224 S. (2. Aufl.: 1976; 3. Aufl.: 1983).

1.2       Kreckel, Reinhard / Brock, Ditmar / Thode, Hartwig, Vertikale Mobilität und Immobilität in der Bundesrepublik Deutschland. Bericht einer Untersuchung im Auftrag des Bundesministeriums des Innern. Bonn – Bad Godesberg: Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung 1972, 114 S.

1.1       Kreckel, Reinhard, Soziologische Erkenntnis und Geschichte. Über Möglichkeit und Grenzen einer empirisch-analytischen Orientierung in den Humanwissenschaften. Opladen: Westdeutscher Verlag 1972, 163 S.

2.      Herausgegebene Bücher / Edited Books

2.7       Kreckel, Reinhard (Hg.), Zwischen Promotion und Professur. Das wissenschaftliche Personal in Deutschland im Vergleich mit Frankreich, Großbritannien, USA, Schweden, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Leipzig: Akademische Verlagsanstalt 2008. Volltext

2.6       Genov, Nicolai / Kreckel, Reinhard (Hg.), Soziologische Zeitgeschichte. Helmut Steiner zum 70. Geburtstag, Berlin: Edition Sigma 2007.

2.5       Kreckel, Reinhard / Pasternack, Peer (Hg.), „10 Jahre HoF“. (Die Hochschule, 16. Jg, Heft 1/2007), Wittenberg: HoF 2007. Volltext

2.4      Olbertz, Jan-Hendrik / Peer Pasternack, Peer / Kreckel, Reinhard (Hg.), Qualität – Schlüsselfrage der Hochschulreform, Weinheim – Basel: Beltz 2001. Volltext

2.3      Kreckel, Reinhard (Hg.), Soziale Ungleichheiten. (Sozialen Welt, Sonderband 2). Göttingen: Schwartz 1983 (2. Aufl.: 1990).

2.2      Bolte, Karl Martin / Aschenbrenner, Katrin / Kreckel, Reinhard / Schultz-Wild, Rainer (Hg.), Beruf und Gesellschaft in Deutschland. Berufsstruktur und Berufsprobleme, Opladen: Leske 1970.

2.1      Gruber, Utta / Bolte, Karl Martin / Kreckel, Reinhard (Hg.), Soziale  Mobilität heute, Herford – Bonn: Maximilian 1968.

3. Soziologie: Zeitschriftenaufsätze / Sociology: Articles in Journals

3.26    Kreckel,  Reinhard, „Soziologie als Lebenswerk und Lebensführung. Über Karl Martin Bolte“. Soziologie, Jg. 32 / 2012, S. 369-382.

3.25    Krüger, Heinz-Hermann / Helsper, Werner / Sackmann, Reinhold / Breidenstein, Georg / Bröckling, Ulrich / Kreckel, Reinhard / Mierendorff, Johanna / Stock, Manfred, „Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem. Ausgangslage, Theoriediskurse, Forschungsstand“. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bd. 15 / 2012, S. 327–343.

3.24    Kreckel, Reinhard,  „Michael Hartmann: Eliten und Macht in Europa“ (Buch­besprechung), Soziologische Revue, Jg. 32 / 2009, S. 69-71.

3.23    Kreckel, Reinhard, “Mehr Frauen in akademischen Spitzenpositionen: Nur noch eine Frage der Zeit? Zur Entwicklung von Gleichheit und Ungleichheit zwischen den Geschlechtern“. Transit. Europäische Revue, Bd. 29 / 2005, S. 156-176.

3.22    Kreckel, Reinhard / Mordt, Gabriele, “Brücken zwischen nomologisierender und historisierender Soziologie “. Soziologische Revue, Jg. 24 / 2001, S. 280-285.

3.21    Hanf, Thomas / Kreckel, Reinhard, “Identitätsvorstellungen in Transformations-prozessen”. Soziologische Revue, 19. Jg. / 1996, Sonderheft 4, S. 39-60.

3.20    Kreckel, Reinhard,  “Klaus Eder: The New Politics of Class” (Buchbesprechung). Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Bd. 47 / 1995, S. 761-763.

3.19    Kreckel, Reinhard, “Makrosoziologische Überlegungen zum Kampf um Normal- und Teilzeitarbeit im Geschlechterverhältnis”. Berliner Journal für Soziologie, 7. Jg. / 1995, S. 489-495.

3.18    Kreckel, Reinhard / Arnhold, Gabriele, “Optimistische Stimmung – Pessimistische Theorie. Besprechung von B. Aulenbacher, M. Goldmann, Transformationen im Geschlechterverhältnis”.Soziologische Revue, Bd. 18 / 1995, S. 396-400.

3.17    Kreckel, Reinhard, “Soziale Integration und nationale Identität”. Berliner Journal für Soziologie, Bd. 4 / 1994, S. 13-20.

3.16    Kreckel, Reinhard, “Ideen oder Interessen?” (Besprechungsessay über M.R.Lepsius, Interessen, Ideen und Institutionen). Soziologische Revue, Bd. 16 / 1993, S. 345-348.

3.15    Kreckel, Reinhard,  “Individualismus und ‘moderne’ Gesellschaft”. Geschichte und Gegenwart (Graz), 10. Jg. / 1991, S. 163-179.

3.14    Kreckel, Reinhard, “Klasse und Geschlecht. Die Geschlechtsindifferenz der soziologischen Ungleichheitsforschung und ihre theoretischen Implikationen”. Leviathan, Bd. 17 / 1989, S. 305-321.

3.13    Kreckel, Reinhard, “Anthony Giddens’ Sozialontologie – als Zeitkritik gelesen”. Soziologische Revue,Bd. 12 / 1989, S. 339-345.

3.12    Kreckel, Reinhard,  “Ethnische Differenzierung und ‘moderne’ Gesellschaft. Kritische Anmerkungen zu Hartmut Esser”. Zeitschrift für Soziologie, Bd. 18 / 1989, S. 162-167.

3.11    Clairmont, Don / Apostle, Richard / Kreckel, Reinhard, “The Segmentation Perspective as Middle-Range Conceptualization in Sociology.” Canadian Journal of Sociology, Bd. 8 / 1983, S. 245-271.

3.10    Kreckel, Reinhard, “Class, Status and Power? Begriffliche Grundlagen für eine politische Soziologie der sozialen Ungleichheit.” Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Bd. 34 / 1982, S. 617-648.

3.9       Kreckel, Reinhard, “Klassenstrukturanalyse zwischen Marx und Weber.” Soziologische Revue, Bd. 3 / 1980, S. 251-259.

3.8       Kreckel, Reinhard, “Unequal Opportunity Structure and Labour Market Segmentation.”  Sociology, Bd. 14 / 1980 , S. 525-550.

3.7       Kreckel, Reinhard, “Die Arbeiterschaft als sozialstatistische Manövriermasse. Eine Replik auf Dieter Fröhlichs ‘Die Arbeiterschaft – Bestandsmasse oder Durchgangsmasse?’.” Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Bd. 31 / 1979, S. 145-150.

3.6       Kreckel, Reinhard, “Schichtung und Mobilität” (Sammelbesprechung). Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Bd. 30 / 1978, S. 782-786.

3.5       Kreckel, Reinhard, “Dimensions of Social Inequality. Conceptual Analysis and Theory of Society.” Sociologische Gids (Amsterdam), Bd .23 7 1976, S. 338-362.

3.4       Kreckel, Reinhard, “Critical Theory Confronting Sociology: The End of Two Monologues?”. Sociology, Bd. 8 / 1974, S. 491-496.

3.3       Kreckel, Reinhard, “Toward a Theoretical Re-Orientation of the Sociological Analysis of Vertical Mobility.” Social Science Information, Bd. XI-5 / 1972, S.153-178. (Parallelveröffentlichung in: W. Müller / K. U. Mayer, Hg., Social Stratification and Career Mobility, Den Haag: Mouton 1974).

3.2       Kreckel, Reinhard, “Soziale Ungleichheit und ‘offene Gesellschaft’. Zur theoretischen Neuorientierung der Soziologie der vertikalen Mobilität.” Soziale Welt, Bd. 23 / 1972, S. 17-40.

3.1       Holzer, Horst / Kreckel, Reinhard, “Jugend und Massenmedien. Eine inhaltsanalytische Betrachtung der Jugendzeitschriften TWEN und BRAVO.” Soziale Welt, Bd. 18 / 1967, S. 199-21.

4.      Soziologie: Aufsätze in Sammelwerken / Sociology: Articles in Edited Books

4.44    Kreckel,  Reinhard, „Vorwort“. In: S. Siebholz u.a. (Hg.), Prozesse sozialer Ungleichheit. Bildung im Diskurs. Wiesbaden. Springer VS 2013, S. 9-11.

4.43    Kreckel, Reinhard: „’Middle Classes’: Global and National“. In: T. K. Oommen (Hg.): Classes, Citizenship and Inequality: Emerging Perspectives. Delhi: Person Education 2010, S. 123 -140.

4.42    Kreckel, Reinhard, “Anmerkungen zu Richard Münch: Die akademische Elite“. In: In: H.-G. Soeffner (Hg.): Unsichere Zeiten. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena, Bd. 2. Wiesbaden: VS-Verlag 2010, S. 845- 849.

4.41    Kreckel, Reinhard, „Dimensionen vertikaler Ungleichheit heute“. In: H. Solga / J. Powell / P. A. Berger (Hg.), Soziale Ungleichheit. Klassische Texte zur Sozialstrukturanalyse. Frankfurt/Main – New York: Campus 2009, S. 143-154.

4.40    Kreckel, Reinhard, “Aufhaltsamer Aufstieg. Karriere und Geschlecht in Bildung, Wissenschaft und Gesellschaft“. In: Löw, M. (Hg.), Geschlecht und Macht. Wiesbaden: VS 2008, S. 97-120.

4.39    Kreckel, Reinhard, “Soziologie der sozialen Ungleichheit im globalen Kontext“. In: M. Bayer / G. Mordt / S. Terpe / M. Winter (Hg.), Transnationale Ungleichheitsforschung. Eine neue Herausforderung für die Soziologie, Frankfurt/Main – New York: Campus 2008, S. 23-69 (überarbeitete Fassung von 1.9).

4.38    Kreckel, Reinhard, “Education, Knowledge and Social Differentiation: New Elites and New Inequalities”. In: H.-G. Meyer (Hg.), Der Dezennien-Dissens. Die deutsche Hochschul-Reform-Kontroverse als Verlaufsform, Berlin: Trafo Verlag 2006, S. 261-275. Aufsatz als pdf

4.37    König, Karsten / Kreckel, Reinhard, “Die vereinbarte Abdankung. Zur ungleichheitspolitischen Bedeutung von Zielvereinbarungen zwischen Landesregierungen und Hochschulen”. In: P. A. Berger / H. Kahlert (Hg.), Institutionalisierte Ungleichheiten. Wie das Bildungswesen Chancen blockert, Weinheim – München: Juventa 2005, S. 233-254 (2. Aufl. 2008).

4.36    Kreckel, Reinhard, “Acht Thesen zum Stand historischer Reflexivität in Deutschland”. In: J. Hüttmann / U. Mähnert / P. Pasternack (Hg.), DDR-Geschichte vermitteln. Ansätze und Erfahrungen in Unterricht, Hochschullehre und politischer Bildung, Berlin: Metropol Verlag 2004, S. 19-22.

4.35    Kreckel, Reinhard, “Geteilte Ungleichheit im vereinten Deutschland – 12 Jahre danach”. In: M. Bayer / S. Petermann (Hg.), Soziale Struktur und wissenschaftliche Praxis im Wandel. Festschrift für Heinz Sahner, Wiesbaden. Verlag für Sozialwissenschaften 2004, S. 21-55.

4.34    Kreckel, Reinhard, “Soziale Ungleichheit”. In: H.-U. Otto / H. Thiersch (Hg.), Handbuch Sozialarbeit Sozialpädagogik, 2. Aufl., Neuwied: Luchterhand 2001, S. 1729-1735 (3., unv. Aufl., München – Basel: Reinhardt 2005).

4.33    Mordt, Gabriele / Kreckel, Reinhard, “Young, Michael: Es lebe die Ungleichheit. Auf dem Wege zur Meritokratie”. In: S. Papcke / G. W. Osterdieckhoff (Hg.), Schlüsselwerke der Soziologie, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2001, S. 535-537.

4.32    Kreckel, Reinhard / Schenk, Sabine, “Full-Time or Part-Time? The Contradictory Integration of the East German Female Labour Force in Unified Germany”.  In: V. W. Marshall / W. Heinz / H. Krueger / A. Verma (Hg.), Restructuring Work and the Life Course, Toronto: University Press 2001, S. 159-178.

4.31    Kreckel, Reinhard, “Social Integration, National Identity and German Unification”. In: J. T. Marcus (Hg.), Surviving the Twentieth Century. Social Philosophy from the Frankfurt School to the Columbia Faculty Seminars. New Brunswick – London: Transaction Publishers 1999, S. 85-95.

4.30    Kreckel, Reinhard, “Erinnerungen an Manfred Lötsch”. In: I. Lötsch / H. Meyer (Hg.), Sozialstruktur als Gegenstand der Soziologie und der empirischen soziologischen Forschung. Beiträge in memoriam Manfred Lötsch”. Berlin: Trafo-Verlag 1998, S. 23-25.

4.29    Kreckel, Reinhard,  “Klassentheorie am Ende der Klassengesellschaft”. In: P. A. Berger / M. Vester (Hg.), Alte Ungleichheiten – Neue Spaltungen. Opladen: Leske & Budrich 1998, S. 31-47.

4.28    Kreckel, Reinhard / Pollack, Detlef, “Theorien der Transformation. Einleitung“. In: L. Clausen (Hg.), Gesellschaften im Umbruch. Verhandlungen des 27. Deutschen Soziologentages in Halle an der Saale 1995, Frankfurt/Main – New           York 1996, S. 211-213.

4.27    Kreckel, Reinhard, “Zweiklassengesellschaft?”. In: H.- H. Hartwich (Hg.), Leben ohne Arbeit? Arbeit als Los?, Opladen: Leske & Budrich 1995, S. 87-95.

4.26    Kreckel, Reinhard, “Soziologie an den ostdeutschen Universitäten. Abbau und Neubeginn”. In: B. Schäfers (Hg.), Soziologie in Deutschland, Opladen: Leske & Budrich 1995, S. 219-236 (erweiterte Fassung von Nr. 4.25).

4.25    Kreckel, Reinhard, “Sociology in East German Universities: Decomposition and Reconstruction”. In: B. Schäfers (Hg.), Sociology in Germany. Development – Institutionalization – Theoretical Disputes, Opladen: Leske & Budrich 1994, S. 240-251.

4.24    Kreckel, Reinhard,   “Status Inconsistency and Status Deficiency in Meritocratic Society”. In: R. W. Hodge / H. Strasser (Hg.), Change and Strain in Social Hierarchies: Theory and Method in the Study of Status Inconsistency. New Delhi: Ajanta Books International 1993, S. 257-278 (erweiterte Fassung von Nr. 4.13).

4.23   Kreckel, Reinhard, “Doppelte Vergesellschaftung und geschlechtsspezifische Arbeitsmarktstrukturierung”. In: P. Frerichs / M. Steinrücke (Hg.), Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnisse, Opladen : Leske + Budrich 1993, S. 51-63.

4.22    Kreckel, Reinhard,  “Geteilte Ungleichheit im vereinten Deutschland”. In: R. Geißler (Hg.), Sozialer Umbruch in Ostdeutschland, Opladen: Leske & Budrich 1993, S. 41-62.

4.21    Kreckel, Reinhard,  “The Concept of Class. Its Uses and Limitations in the Analysis of Social Inequality in Advanced Capitalist Societies”. In: S. Kozyr-Kowalski / A. Przestalski (Hg.), On Social Differentiation. A Contribution to the Critique of Marxist Ideology, Bd. I., Poznan: Adam Mickiewicz University Press 1992, S. 29-51.

4.20    Kreckel, Reinhard,  “Markt, Macht und Klasse”. In: M. Thomas (Hg.), Abbruch und Aufbruch. Sozialwissenschaften im Transformationsprozeß, Berlin: Akademie Verlag 1992, S. 152-161.

4.19    Kreckel, Reinhard,  “Geschlechtssensibilisierte Soziologie. Können askriptive Merkmale eine vernünftige Gesellschaftstheorie begründen?” In: W. Zapf (Hg.), Die Modernisierung moderner Gesellschaften. Verhandlungen des 25. Deutschen Soziologentages in Frankfurt am Main 1990. Frankfurt/Main – New York: Campus 1991, S. 370-382.

4.18    Kreckel, Reinhard,  “Klassenbegriff und Ungleichheitsforschung”. In: P. A. Berger / S. Hradil (Hg.), Lebenslagen, Lebensläufe, Lebensstile. (Sozialen Welt, Sonderband 7), Göttingen: Schwartz 1990, S. 51-79.

4.17    Kreckel, Reinhard,  “‘New’ Social Inequalities and the Renewal of the Theory of Social Inequalities”. In: S. R. Clegg (Hg.), Organization Theory and Class Analysis. New Approaches and New Issues. Berlin – New York: De Gruyter 1990, S. 137-155.

4.16    Kreckel, Reinhard,  “Famille et société: L’Algérie et les deux Allemagnes en contraste. Données de surface statistiques”. In: U. Clausen (Hg.), Politique internationale et relations bilatérales. Actes du Colloque algéro-allemand du 8 au 10 février 1988. Hamburg: Deutsches Orient-Institut, S. 211-215 (Kurzfassung von 6.3)

4.15    Kreckel, Reinhard, “Soziale Ungleichheit”. In: E. Lippert / G. Wachtler (Hg.), Frieden. Ein Handwörterbuch. Opladen: Westdeutscher Verlag 1988, S. 380-390.

4.14    Kreckel, Reinhard, “Neue Ungleichheiten und alte Deutungsmuster. Über die Kritikresistenz des vertikalen Gesellschaftsmodells in der Soziologie”. In: B. Giesen / H. Haferkamp (Hg.), Soziologie der sozialen Ungleichheit. Opladen: Westdeutscher Verlag 1987, S. 93-114.

4.13    Kreckel, Reinhard, “Status Inconsistency and Status Deficiency in Meritocratic Society: Stepping Stones for Macro_Structural Theory.” In: H. Strasser / R. W. Hodge (Hg.), Status Inconsistency in Modern Societies. Duisburg: Verlag der Sozialwissenschaftlichen Kooperative 1986, S. 188-203.

4.12    Kreckel, Reinhard, “Statusinkonsistenz und Statusdefizienz in gesellschaftstheoretischer Perspektive.” In: S. Hradil, (Hg.), Sozialstruktur im Umbruch. Karl Martin Bolte zum 60. Geburtstag. Opladen: Leske & Budrich 1985, S. 29-49.

4.11    Kreckel, Reinhard, “Ideology, Culture and Theoretical Sociology.” In: R. Fardon (Hg.), Power and Knowledge: Anthropological and Sociological Approaches. Edinburgh: Scottish Academic Press 1985, S. 151-169.

4.10    Kreckel, Reinhard, “Zentrum und Peripherie. ‘Alte’ und ‘neue’ Ungleichheiten in weltgesellschaftlicher Perspektive.” In: H. Strasser, J. H. Goldthorpe (Hg.), Die Analyse sozialer Ungleichheit. Kontinuität, Erneuerung. Opladen: Westdeutscher Verlag 1985,  S. 307-233.

4.9       Kreckel, Reinhard, “The Positivist Dispute in Retrospect.” In: J. Marcus / Z. Tar (Hg.), Foundations of the Frankfurt School of Social Research, New Brunswick: Transaction Books 1984, S. 253-271.

4.8       Kreckel, Reinhard,  “‘Alte’ und ‘neue’ Ungleichheiten in der Weltgesellschaft.” In: F. Heckmann / P. Winter (Hg.), 21. Deutscher Soziologentag 1982. Berichte der Sektions- und ad-hoc-Gruppen. Opladen: Westdeutscher Verlag 1983, S. 362-368.

4.7       Kreckel, Reinhard, “Soziale Ungleichheit und Arbeitsmarktsegmentierung.” In: R. Kreckel (Hg.), Soziale Ungleichheiten. Göttingen: Schwartz 1983, S. 137-162 (s. Nr. 2.3).

4.6       Kreckel, Reinhard, “Theorien sozialer Ungleichheit im Übergang.” In: Ibid., S. 3-13.

4.5       Kreckel, Reinhard, “Diskussionsbeitrag.” In: W. Müller / A. Willms / J. Handl (Hg.), Strukturwandel der Frauenarbeit, 1880-1980. Frankfurt – New York: Campus 1983, S. 217-222.

4.4       Kreckel, Reinhard,  “Mobilität”. In: G. von Eynern (Hg.), Wörterbuch der politischen Ökonomie. Opladen: Westdeutscher Verlag 1973, S. 241-246.

4.3       Kreckel, Reinhard,  “Veränderungen der ‘Sozialform’ der Arbeit”. In: Ibid, S. 226- 229.

4.2       Kreckel, Reinhard, “Zur Entwicklung der Berufsdifferenzierung in der vorindustriellen Zeit.” In: K. M. Bolte u. a. (Hg.), Beruf und Gesellschaft in Deutschland, Opladen: Leske 1970, S. 9-31 (s. Nr. 2.2).

4.1       Bolte, Karl-Martin / Kreckel, Reinhard, “Internationale Mobilitätsvergleiche im Bereich der Soziologie”. In: U. Gruber u.a. (Hg.), Soziale Mobilität heute, Herford – Bonn: Maximilian 1968 , S. 38-63 (s. Nr. 2.1).

5.       Hochschulpolitische und hochschulwissenschaftliche Texte / Articles on Higher Education Policy and Research

5.53    Kreckel, Reinhard: „Wissenschaftliche Karrieren und wissenschaftliches Arbeiten im Hochschulbereich“. In: Haller, Max (Hg.): Wissenschaft als Beruf. Bestandsaufnahme – Diagnosen – Empfehlungen“. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 2013, S. 52-65

5.52    Kreckel, Reinhard: „Zum Begriffsverständnis ‘wissenschaftlicher Nachwuchs’ im internationalen Kontext”. In: Konsortium Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs (Hg.), Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2013. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag 2013, S.78 – 87.

5.51    Kreckel, Reinhard: „‘It would be a good idea‘. Der US-amerikanische Tenure Track als Importmodell. In: Forschung & Lehre, Heft 1/2013, S. 10-12.

5.50    Kreckel, Reinhard: „Die Forschungspromotion. Internationale Norm und nationale Realisierungsbedingungen“. In: Huber, N. / Schelling, A. / Hornbostel, S. (Hg.): Der Doktortitel zwischen Status und Qualifikation. IFQ-Working Paper No. 12/2012. Berlin: IFQ, S. 141 – 160.

5.49    Kreckel, Reinhard: „Habilitation versus Tenure. Karrieremodelle an Univer-sitäten im internationalen Vergleich“. In: Forschung & Lehre, Heft 1/2012, S. 12 – 14.

5.48    Kreckel, Reinhard: „Universitäre Karrierestruktur als deutscher Sonderweg“. In: Himpele, K./Keller, A./Ortmann, A. (Hg.), Traumjob Wissenschaft? Karriere-wege in Hochschule und Forschung. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag 2011, S. 47 – 60.

5.47    Kreckel, Reinhard: „Karrieremodelle an Universitäten im internationalen Vergleich“. In: Borgwardt, A. (Hg.), Der lange Weg zur Professur. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung 2010, S. 33 – 44.

5.46    Pasternack, Peer / Kreckel, Reinhard:Trends der Hochschulbildung: Gegenwartsdiagnose, Zukunftsprognose, Handlungserfordernisse“. In: Hölscher, B./Suchanek, J. (Hg.): Wissenschaft und Hochschulbildung im Kontext von Wirtschaft und Medien. Wiesbaden: VS-Verlag 2010, S. 143 – 164.

5.45    Winter, Martin / Kreckel, Reinhard: „Wettbewerbsfähigkeit durch Kooperation? Zur Zusammenarbeit von Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen“. In: Forschung. Politik – Strategie – Management, Heft 1 / 2010, S. 8-14.

5.44    Kreckel, Reinhard: “Zwischen Spitzenforschung und Breitenausbildung. Strukturelle Differenzierungen an deutschen Hochschulen im internationalen Vergleich“. In: Krüger, H.H./Rabe-Kleberg, U./Kramer, R.T./Budde, J. (Hg.): Bildungsungleichheit revisited. Bildung und soziale Ungleichheit vom Kindergarten bis zur Hochschule. Wiesbaden: VS-Verlag 2010, S. 235-256.

5.43    Kreckel, Reinhard, “Was bringt ‚Lean Management‘?“. In DUZ – Magazin für Forscher und Wissenschaftsmanager, Heft 11 / 2009, S. 14-15

5.42    Kreckel, Reinhard, “Zur Einführung: Deutsche Hochschulen zwischen pragmatischer Anglisierung und hegemonialer Amerikanisierung“. In: Bosbach, E.: Von Bologna nach Boston? Perspektiven und Reformansätze in der Doktorandenausbildung anhand eines Vergleiches zwischen Deutschland und den USA. Leipzig: Akademische Verlagsanstalt 2009, S. 10-14.

5.41    Kreckel, Reinhard, “Zur Kooperation verpflichtet. Daten und Fakten zur universitären und außeruniversitären Forschung“. In: Forschung & Lehre, Heft 5 / 2009, S. 328-313.

5.40    Kreckel, Reinhard, “Die akademische Juniorposition zwischen Beharrung und Reformdruck: Deutschland im Strukturvergleich mit Frankreich, Großbritannien und USA sowie Schweiz und Österreich“. In: Gützkow, F. / Quaißer, G. (Hg.), Jahrbuch Hochschule gestalten 2007/2008. Denkanstöße in einer föderalisierten Hochschullandschaft, Bielefeld: UVW 2008, S. 117-135.

5.39    Kreckel, Reinhard, “Fit wie Melanchthon: Fitte Präsidenten, fette Rektoren, fade Diskussionen?“. In: Kehm, B./Mayer, E./Teichler, U. (Hg.), Hochschulen in neuer Verantwortung – strategisch, überlastet, divers, Bonn: Lemmens 2008, S. 214-216.

5.38    Kreckel, Reinhard, “Zwischen universeller Inklusion und neuer Exklusivität. Institutionelle Differenzierungen und Karrieremuster im akademischen Feld: Deutschland im Internationalen Vergleich“. In:  Kehm, B.M. (Hg.), Hochschule im Wandel. Die Universität als Forschungsgegenstand. Festschrift für Ulrich Teichler, Frankfurt/M.-New York: Campus 2008, S.181-194.

5.37    Kreckel, Reinhard, “Nachwuchs oder ‚junior staff’: Die Eingangsphase zum Hochschullehrerberuf im internationalen Vergleich“. In: BMBF (Hg.), Bundesbericht zur Förderung des Wissenschaftlichen Nachwuchses (BuWiN), Bonn-Berlin: BMBF 2008, S. 271-286.

5.36    Pasternack, Peer / Kreckel, Reinhard, “Die Ost-Hochschulen: Teil des Problems oder der Problemlösung? Fragestellungen und Ausgangspunkte“. In: Pasternack, Peer (Hg.), Stabilisierungsfaktoren und Innovationsagenturen. Die ostdeutschen Hochschulen und die zweite Phase des Aufbau Ost, Leipzig: Akademische Verlagsanstalt 2007, S. 21-29.

5.35    Pasternack, Peer / Bloch, Roland / Gellert, Claudius / Hölscher, Michael / Kreckel, Reinhard / Lewin, Dirk / Lischka, Irene / Schildberg, Arne, Die Trends der Hochschulbildung und ihre Konsequenzen. Wissenschaftlicher Bericht für das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Republik Österreich, Wien: bm:bwk 2006, 227 S.

5.34    Kreckel, Reinhard, “Qualitätsanforderungen im Hochschulbereich”. In: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (Hg.), Qualitätssicherung im Hochschulbereich, Wien: bm:bwk 2006, S. 11-14.

5.33    Kreckel, Reinhard, “Fitte Präsidenten, fette Rektoren, fade Diskussionen?”. In: Darmstadt-Kassel-Runde, Hochschule innovativ, Ausgabe 17, September 2006, S. 10-11.

5.32    Kreckel, Reinhard, “Hochschulentwicklung in Deutschland: Zum Verhältnis von Selbststeuerung, Fremdbestimmung und Selbstlauf”. In: F. Hamburger / S. Hradil / U. Schmidt (Hg.), Steuerungswissen im Bildungssystem. Mainzer Beiträge zur Hochschulentwicklung, Bd. 10, Mainz: Zentrum für Qualitätssicherung 2006, S. 13-30.

5.31    Kreckel, Reinhard, “Universitätskulturen“. In: R. Fiikentscher (Hg.), Europäische Gruppenkulturen. Halle: Mitteldeutscher Verlag 2006, S. 99-120.

5.30    Lischka, Irene / Kreckel, Reinhard, Zur zukünftigen Entwicklung der Studierendenzahlen in Sachsen-Anhalt. Prognosen und Handlungsoptionen. HoF-Arbeitsbericht 2’06, Wittenberg 2006, 52 S.

(http://www.hof.uni‑halle.de/index ).

5.29    Burkhardt, Anke  / Kreckel, Reinhard / Pasternack, Peer, HoF Wittenberg 2001-2005. Ergebnisreport des Instituts für Hochschulforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. HoF-Arbeitsbericht 1’06, Wittenberg 2006, 107 S.

5.28    Hölscher, Michael / Kreckel, Reinhard, „Zur Rolle der Hochschuldidaktik im Zuge der aktuellen Hochschulreformen“. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 1. Jg. / 2006, Heft 1, S. 62-81.

5.27    Kreckel, Reinhard, „Gender Mainstreaming. Prämissen zur Diskussion“. In:  Anke Burk­hardt / Karsten König (Hg.), Zweckbündnis statt Zwangsehe. Gender Mainstreaming und Hochschulreform. Bonn: Lemmens 2005, S. 23-26.

5.26    Kreckel, Reinhard, “Vierzehn Thesen zur Sondersituation der Hochschulen im Osten­ Deutsch­lands”, in: Ders., Vielfalt als Stärke, 2004, S. 47-53 (s. Nr. 1.8).

5.25    Kreckel, Reinhard, “Zur Entwicklung der Hochschulen im Land Sachsen-Anhalt. Eine Bestandsaufnahme”, in: Ders., Vielfalt als Stärke, 2004, S. 93-106 (s. Nr. 1.8).

5.24    Kreckel Reinhard, “Handlungsorientierungen deutscher Universitäten. Im Kräftefeld von staatlicher Steuerung, Marktorientierung und akademischer Autonomie”, in: Ders., Vielfalt als Stärke, 2004, S. 181-203 (s. Nr. 1.8).

5.23    Kreckel, Reinhard, “Handlungsoptionen für deutsche Hochschulen im Globalisierungskon­text”.  In: Hansgünter Meyer (Hg.), Hochschulen in Deutschland: Wissenschaft in Einsam­keit und Freiheit (HoF-Arbeitsbericht 5`03), Wittenberg: HoF 2003, S. 16-21.

5.22    König, Karsten / Kreckel, Reinhard, “Bevorzugte Geschlechtergerechtigkeit. Zur ungleich­heitspolitischen Bedeutung von Zielvereinbarungen zwischen Landesregierungen und Hochschulen”. Die Hochschule, 12. Jg. / 2003, Heft 2, S. 64-79 (gekürzte Fassung von 4.35).

5.21    Kreckel, Reinhard, “On ‘Teaching’ and ‘Learning’ in Germany: Structural Continuities, Changing Conditions and Necessities of Change”. In: Deutscher Akademischer Austausch­dienst (Hg.), Universities of the Future: Research, Knowledge Acquisition, Corporate Identity, and Management Strategies. Transatlantic Conference, Bonn: DAAD 2003, S. 105-111.

5.20    Kreckel, Reinhard, “Zum neuen Verhältnis von Hochschulen und staatlicher Wissenschafts­verwaltung in Deutschland”. Das Hochschulwesen, 51.Jg. / 2003, S. 90-95 (auch in 1.8, S. 169-179).

5.19    Kreckel, Reinhard, “Gleichberechtigte Akademikerinnen: Gleiche Rechte, gleiche Leistun­gen, ungleiche Chancen – warum?”. Scientia  halensis, Heft 2 / 2003, S. 25-26 (auch in 1.8, S. 163 – 167).

5.18    Kreckel, Reinhard, “Universität zwischen Tradition und Erneuerung. Die 500-jährige Universität Halle-Wittenberg und die hochschulpolitischen Herausforderungen der heutigen Zeit”. In: VDI-Max-Eyth-Gesellschaft (Hg.), Tagung Landtechnik 2002, Düsseldorf: VDI-Verlag 2002, S. 3-10.

5.17    Kreckel, Reinhard, “Universitätsreform – warum und zu welchem Ende? Zwölf Thesen”.  Die Hochschule, 11. Jg. / 2002, Heft 2,  S. 5-16 (auch in 1.8., S. 135-144).

5.16    Kreckel, Reinhard / Lewin, Dirk, Künftige Entwicklungsmöglichkeiten des Europäischen Fernstudienzentrums Sachsen-Anhalt. HoF – Arbeitsbericht 2 `02, Wittenberg 2002, 42 S.

5.15    Kreckel, Reinhard / Pasternack, Peer (Hg.), Fünf Jahre HoF Wittenberg Institut für Hoch­schulforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Ergebnisreport 1996 – 2001. HoF – Arbeitsbericht 1 `02, Wittenberg 2002, 79 S.

5.14    Kreckel, Reinhard, “Externe und interne Impulse zur Erneuerung der Qualitätssicherung an Hochschulen”. In: T. Reil / M. Winter (Hg.), Qualitätssicherung an Hochschulen: Theorie und Praxis, Bielefeld: Bertelsmann 2002, S. 16-20.

5.13    Kreckel, Reinhard, “Zur Standortbestimmung der Hochschulforschung in Wittenberg”. In: J.-H. Olbertz / P. Pasternack, / R. Kreckel (Hg.), Qualität – Schlüsselfrage der Hochschulre­form, Weinheim – Basel: Beltz 2001, S. 301 – 312 (s. Nr. 2.4).

5.12    Kreckel, Reinhard, “Von der hochschulpolitischen Praxis zur Hochschulforschung. Antritts­rede am Institut für Hochschulforschung Wittenberg (HoF)”, 2. 2. 2001 (http://www.soziologie.uni-halle.de/kreckel/index.html).

5.11    Kreckel, Reinhard, “Die Universität im Zeitalter ihrer ökonomischen Rationalisierung”. Hochschule Ost, 9. Jg. / 2000, Heft 3-4, S. 283-291 (auch in 1.8, S.11-18).

5.10    Jahn, Heidrun / Kreckel, Reinhard, “Bachelor- und Masterstudiengänge in Geschichte, Politikwissenschaft und Soziologie an ausgewählten britischen und US-amerikanischen Hochschulen im Vergleich mit deutschen Beispielen”. In: Deutscher Akademischer Aus­tauschdienst (Hg.), Bachelor und Master in den Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissen­schaften, Bonn: Bundesdruckerei 2000, S. 177-243.

5.9       Kreckel, Reinhard, “Bachelor- und Masterstudiengänge im internationalen Vergleich: Umsetzungsorientierte Überlegungen am Beispiel von Soziologie und Politikwissen­schaft”. In: Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hg.), Bachelor und Master in den Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften, Bonn: Bundesdruckerei 2000, S. 169-176.

5.8       Kreckel, Reinhard, “Die Hochschulen in Sachsen-Anhalt 1990 – 2010. Eine utopische Retrospektive”.  In: J. Wolf / J. Rannenberg / H. Mattfeldt / H. Giebel (Hg.), Jahrbuch für Politik und Gesellschaft in Sachsen-Anhalt 2000, Halle: Mitteldeutscher Verlag 2000, S. 208-219.

5.7       Kreckel, Reinhard, “Vielfalt als Stärke. Zur Forschung an einer klassischen Volluni­versität am Beispiel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg”. Deutsche Uni­versitätszeitung 1999, Heft 24, S.14-15 (http://www.soziologie.uni-halle.de/kreckel/index.html; erweiterte Fassung in1.8, S. 107-116)

5.6       Kreckel, Reinhard, “Talare über Latzhosen. Interview mit Falk Brettschneider und Peer Pasternack”. Hochschule Ost, 8. Jg. / 1999, Heft 3-4, S. 68-78.

5.5       Kreckel, Reinhard, “Stärkung der Hochschulleitung durch Stärkung der akademischen Selbstverwaltung”. Hochschule Ost, 7. Jg. / 1998, Heft 4, S. 39-50.

5.4       Kreckel, Reinhard, “Mut zum Studium. Ansprache an die Studierenden zu Beginn der zweiten Wahlperiode als Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg”, 28.10. 1998 (http://www.uni-halle-de/kreckel/index.html).

5.3       Kreckel, Reinhard, “Drum prüfe, wen du ewig bindest. Der Streit um die Habilitation geht weiter: Für eine frühe Professur auf Probe”. DIE ZEIT, 18.4.1997, S. 34.

5.2       Kreckel, Reinhard, Anstöße zur Hochschulreform in Sachsen-Anhalt, Halle: Martin-Luther-Universität 1997, 23 S. (http://www.soziologie.uni-halle-de/kreckel/index.html).

5.1       Kreckel, Reinhard, “Akademische Freiheit heute. Antrittsrede anläßlich der feierlichen Rektoratsübergabe”. In: Investitur des 256. Rektors, Halle: Martin-Luther-Universität 1996, S. 18-23 (http://www.soziologie.uni-halle-de/kreckel/index.html).

6.      Sonstige und unveröffentlichte Texte / Miscellaneous and Unpublished Texts

6.12    Kreckel, Reinhard, Stellungnahme zur Anhörung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung des Deutschen Bundestags zum Thema „Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses“, Berlin, 2.3.2009, Bundestagsdrucksache A-Drs. 16(18)428a, S. 3-19. (http://www.bundestag.de/ausschuesse/a18/anhoerungen/nachwuchs/stellungnahmen.pdf).

6.11    Kreckel, Reinhard, Zählen und Gezähltwerden. Sozialwissenschaften zwischen Geist und Natur“. In: Scientia Halensis, Nr. 4 / 2007, S. 8-9.

6.10    Kreckel, Reinhard, On National and Global “Middle Classes”. Paper prepared for the Indian-German Workshop,  University of Munich, 7 – 8 September 2006.

(http://www.soziologie.uni-halle-de/kreckel/index.html).

6.9       Heinemann-Knoch, Marianne / Kreckel, Reinhard, German Scientists in the Post World War II Period. Paper presented at the Milton Keynes Symposium “Current and Future Pasts”, Milton Keynes, 19th May 2005.

6.8       Kreckel, Reinhard, Elective affinities between Helmut Schelsky‘s phenomeno-logical „theory of scientific civilization“ and John Meyer‘s macrophenomenological „model of world rationalization“, Seminar presentation, Halle, 20th January 2005 (http://www.soziologie.uni-halle-de/kreckel/index.html).

6.7       Kreckel, Reinhard,  Sadowski, Dieter und Schimank, Uwe, Profilbildung. Studien zum Förderprogramm “Leistungsfähigkeit durch Eigenverantwortung” der VolkswagenS­tiftung und zu neuen Perspektiven des Förderprogramms. Hannover: VolkswagenStiftung 2003 (unv. Projektbericht).

6.6       Kreckel, Reinhard, “Preliminary Notes Towards a Sociology of Labour Market Trans­plantation.” Paper presented at the conference on “The Market in Anthropological and Sociological Perspective”, University of St. Andrews, 3th – 6th January, 1991.

6.5       Kreckel, Reinhard, “Political Sociology of Social Inequality: On the Structural Conse­quences of (Re-)Introducing a Free Market System”. Paper presented to the postgraduate course “Social Structure in Comparative Perspective” at the Inter-University Centre of Postgraduate Studies, Dubrovnik, 14th-25th May, 1990 (http://www.soziologie.uni-halle-de/kreckel/index.html).

6.4       Kreckel, Reinhard, “Class and Gender: Some Reflections on the Theoretical Implications of Gender-Blindness”. Paper presented to the workshop “Social Stratification and Mobili­ty in Comparative Perspective” at the Inter-University Centre of Postgraduate Studies, Dubrovnik, 15th-26th May, 1988.

6.3       Kreckel, Reinhard, “La famille moderne dans une perspective historique. Les deux Allemagnes en contraste avec l’Algérie.” Universität Algier, Januar 1987.

6.2       Kreckel, Reinhard, “Vertical Mobility without Stratification? Some Critical Notes on the Geological Analogy in Sociology”. Paper Presented at the Meeting of the I.S.A. Sub-Committee on Social Stratification, Dublin, April 5th – 7th, 1977.

6.1       Kreckel, Reinhard, “Occupational Opportunity Structure, Vertical Mobility and Immobi­lity. Reflections on Large Scale Mobility Research, with Empirical Illustrations from West Germany”. Paper Presented at the S.S.R.C. Conference on Occupational Mobility, Aberdeen, September 1975.