Prozesse der Akademisierung. Zu Gegenständen, Wirkmechanismen und Folgen hochschulischer Bildung

Das Schwerpunktheft der „hochschule“ zur Akademisierung zeigt, wie auf verschiedenen Ebenen des Hochschulsystems mit der Bildungsexpansion nicht nur umgegangen, sondern diese auch genutzt und sogar selbst gefördert wird – nicht zuletzt dadurch, immer neue Themenfelder zu erschließen und zum Gegenstand eines akademischen, letztlich curricularisierbaren Interesses zu erheben. Dies bleibt nicht ohne Rückwirkungen auf die beruflichen Handlungsfelder.

 

Inhalt

Die Beiträge des Themenschwerpunkts:

  • Annett Maiwald, Annemarie Matthies, Christoph Schubert: Prozesse der Akademisierung. Zu Gegenständen, Wirkmechanismen und Folgen hochschulischer Bildung. Einleitung
  • Annemarie Matthies, Dayana Lau: Die Gestalt ‚des Akademischen‘. Zum Wandel der Praxisvorstellungen im Curriculum Sozialer Arbeit
  • Caroline Richter: Forschen lehren. Universitäre Lehre zwischen Breiten- und Spitzenförderung
  • Sigrun Nickel, Anna-Lena Thiele: Die Rolle berufserfahrener Studierender bei der Akademisierung des Gesundheitssektors
  • Christoph Schubert, Manfred Stock: Die Institutionalisierung eines neuen akademischen Berufsfeldes und die Konstruktion beruflicher Zuständigkeit. Zur Logik der Akademisierung im Bereich der Lerntherapie
  • Christiane Schnell, Christian Schäfer: Professionell (statt) repressiv? Akademisierung der Polizei zwischen Reflexivitätsgewinn und Sicherheitsillusionen
  • Annett Maiwald: Akademisierung der Kleinkinderziehung. Frühpädagogische Hochschulausbildung und Praxis der Kindertagesbetreuung

 

In den Rubriken „Geschichte“ und „Forum“ finden sich zudem die folgenden Beiträge:

  • Marco Birn: Ein Naturrecht auf höhere Bildung. Die Anfänge des Frauenstudiums in Deutschland
  • Jörg-Peter Pahl, Hannes Ranke: Von der Fachhochschule zur Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Entwicklungen zur handlungs- und anwendungsorientierten Lehre
  • Sonja Bandorski, Marita McGrory, Gerd Grözinger: Erfolgsquoten im deutschen Hochschulwesen. Neue Erkenntnisse in einem umkämpften Feld am Beispiel Maschinenbau

Die Zeitschrift erscheint zweimal im Jahr; das Einzelheft kostet 17,50 Euro, das Abonnement 34,- Euro (für PrivatabonnentInnen 19,- Euro).

Zitation

Annett Maiwald / Annemarie Matthies / Christoph Schubert (Hg.): Prozesse der Akademisierung. Zu Gegenständen, Wirkmechanismen und Folgen hochschulischer Bildung (= die hochschule 2/2019), Institut für Hochschulforschung (HoF), Halle-Wittenberg 2019, 189 S. € 17,50. ISBN 978‐3‐937573‐71‐7