Public Policy for Private Higher Education in Central and East Europe: Conceptual clarifications, statistical evidence, open questions

Arbeitsbericht: Staatliche Politik und private Hochschulen in Mittel- und Osteuropa

Eine Studie zu den politischen Rahmenbedingungen und der öffentlichen Wahrnehmung und Legitimation privater Hochschulen in Mittel- und Osteuropa hat Dr. Robert D. Reisz in der Reihe HoF-Arbeitsberichte veröffentlicht.

Der englischsprachige Bericht dokumentiert die Entwicklung der privaten Hochschulen in Mittel- und Osteuropa, die in dieser Region im Kontext der gesellschaftlichen Transformation entstanden sind. Der Bericht ist eine einführende Studie zu einem Forschungsvorhaben, in dem die Politik des Staates gegenüber privaten Hochschulen in Mittel und Osteuropa untersucht werden soll. In dem vorliegenden englischsprachigen Bericht werden die wichtigsten Publikationen zum Thema Privathochschulen analysiert und daraus abzuleitende theoretische Probleme aufgezeigt. Zunächst erörtert der Autor Definitionsprobleme im Zusammenhang mit dem Begriff der privaten Hochschulen. Anschließend wird eine Typologie der Hochschulen in Mittel und Osteuropa als analytisches Instrument vorgestellt und anhand statistischer Daten erläutert. Es wird untersucht, warum private Hochschulen in Mittel und Osteuropa von Regierungen, staatlichen Hochschulen und der Bevölkerung negativ wahrgenommen werden, was „akademische Legitimität“ bedeutet und warum es den privaten Hochschulen in diesen Ländern daran fehlt. Schließlich wird der Frage nachgegangen, ob und in welchem Sinne private Hochschulen als undemokratisch bezeichnet werden müssen. Der Bericht schließt mit der Einordnung desThemas in den europäischen und globalen Kontext und einem Kommentar aus der Perspektive der aktuellen GATS-Verhandlungen.

Dr. Robert D. Reisz (rdreisz@hotmail.com ) ist Dozent an der West Universität in Timisoara, Rumänien. Der HoF-Arbeitsbericht entstand während eines Forschungsaufenthaltes am HoF Wittenberg.
Der Bericht kann von der Webseite des Institutes unter Publikationen / Arbeitsberichte heruntergeladen oder als gedruckte Version über institut@hof.uni-halle.de bestellt werden.

Zitation

Robert D. Reisz (2003): Public Policy for Private Higher Education in Central and East Europe: Conceptual clarifications, statistical evidence, open questions (HoF-Arbeitsbericht 2/2003), Institut für Hochschulforschung (HoF), Halle-Wittenberg, 39 S.