Militär- und Polizeihochschulen in der DDR

Ein strukturelles Spezifikum des DDR-Hochschulwesens war ein zweiter Sektor, er die Hochschulen der Nationalen Volksarmee (NVA), der Grenztruppen der DDR und anderer Sicherheitsorgane sowie der gesellschaftlichen Organisationen umfasste. Unter diese Katego­rie fielen insgesamt 18 Einrichtungen, die sechs verschiedenen Ministerien bzw. Organisationenzuge­ordnet waren.

Zentrale Publikationen

Anke Burkhardt (2000): Militär- und Polizeihochschulen in der DDR. Wissenschaftliche Dokumentation (HoF-Arbeitsbericht 2/2000), Institut für Hochschulforschung (HoF), Halle-Wittenberg, 182 S., ISBN 3-9806701-2-0, € 12,50 mehr...

Artikel (Auswahl)

Anke Burkhardt (2012): Spezialsektor. Militär- und Polizeihochschulen in der DDR, in: Peer Pasternack (Hrsg.), Hoch­schul- und Wissensgeschichte in zeithi­s­torischer Perspektive. 15 Jahre zeitgeschichtliche Forschung am Institut für Hochschulforschung Halle-Wittenberg (HoF), Institut für Hochschulforschung (HoF), Halle-Wittenberg, S. 41-43. Download