Hochschulpolitik in Deutschland: Strukturen, Prozesse, Akteure

Hochschulpolitik bezeichnet die staatlichen Maßnahmen, mit denen Lehre und Forschung an Hochschulen gefördert werden und beeinflusst werden sollen. Gestaltet wird dies im Rahmen eines komplexen Akteursgeflechts mit ebenso komplexen Prozeduren der Policy-Entwicklung. Es bestehen eine vertikale Differenzierung der Hochschulpolitik mit den Ebenen EU, Bund und Länder sowie horizontale Differenzierungen im adressierten Feld der Hochschulen. Dies erfordert eine Mehrebenen-Governance mit hohen Abstimmungsbedarfen. Spannungen ergeben sich dabei zum einen aus den verteilten Kompetenzen der hochschulpolitischen Akteure, zum anderen aus den unterschiedlichen Funktionslogiken von Politik und Wissenschaft. Die Spannungen führen zu Steuerungsproblemen, zu deren Behebung intermediäre Akteure staatlich installiert wurden. Aufgrund der Vielzahl der Akteure mit jeweils unterschiedlichen Eigendynamiken kann in Deutschland nicht von einer zentral gesteuerten und kohärenten Hochschulpolitik gesprochen werden. Dennoch setzen sich regelmäßig übergreifende Trends durch, etwa der Bologna-Prozess, Qualitätssicherungssysteme, verstärkte Wettbewerbsorientierung und Differenzierung des Hochschulsystems sowie neue Steuerungsmodelle. Wie dies funktioniert, ist Gegenstand des Buchprojekts.

Publikationen

Ute Lanzendorf / Peer Pasternack: Landeshochschulpolitiken nach der Föderalismusreform, in: Achim Hildebrandt/Frie­der Wolf (Hg.), Die Politik der Bundesländer. Zwischen Föderalismusreform und Schuldenbremse, Springer VS, Wiesbaden 2016, S. 35-59.

Peer Pasternack: Wissenschaftspolitik in Sachsen-Anhalt. Rahmenbedingungen für Hochschulbildung und Forschung als Zu¬kunfts¬potenziale, in: Hendrik Träger/Sonja Priebus (Hg.), Politik und Regieren in Sachsen-Anhalt, Springer VS, Wiesbaden 2017, S. 331-353.

Ute Lanzendorf / Peer Pasternack: Hochschulpolitik im Ländervergleich, in: Jörg Bogumil / Rolf G. Heinze (Hg.), Neue Steuerung von Hochschulen. Eine Zwischenbilanz, sigma Verlag, Berlin 2009, S. 13-28.

Vorarbeiten siehe

http://www.hof.uni-halle.de/projekte/bfi-system-schweiz/

http://www.hof.uni-halle.de/projekte/qualitaetsstandards-fuer-hochschulreformen/

http://www.hof.uni-halle.de/projekte/programmatische-konzepte-der-hochschulentwicklung-seit-1945/

http://www.hof.uni-halle.de/projekte/wissenschaftspolitik-eine-teilnehmende-beobachtung/

http://www.hof.uni-halle.de/projekte/handworterbuch-der-hochschulreform/

http://www.hof.uni-halle.de/projekte/hochschulentwicklung-als-komplexitatsproblem/