die
hochschule
journal für wissenschaft und bildung

Die Zeit­schrift „die hoch­schule“ ver­steht sich als Ort für Debatten aller Fragen der Hoch­schul­forschung sowie an­grenzender Themen aus der Wissenschafts- und Bildungs­forschung.

Ge­gründet wurde die Zeit­schrift 1991 von Peer Pasternack unter dem Titel „hoch­schule ost. leipziger bei­träge zu hoch­schule & wissen­schaft“ und er­schien bis 2001 in Leipzig. „die hoch­schule“ steht in der editorischen Kontinuität von „hoch­schule ost“ und dokumentiert dies durch eine be­sondere Auf­merksamkeit für ost­deutsche Hoch­schul- und Wissen­schafts­ent­wicklung sowie -geschichte.

Thematisch ist die Zeit­schrift seit dem 11. Jahr­gang 2002 folgender­weise profiliert:

  1. Der ge­samte Be­reich der Forschung über Hoch­schulen hat in „die hoch­schule“ eine publizistische Heimat – von Hoch­schul­geschichte über Hoch­schul­ma­nage­ment, -recht und -verwaltung, Hoch­schul­orga­ni­s­ation und Hoch­schul­politik über Hoch­schul­didaktik, Studenten- und Curriculum­forschung bis hin zu Pro­blemen der Ein­gangs- und Aus­gangs­schnitt­stellen, also des Verhältnisses von Schule und Hoch­schule bzw. Hoch­schule und Arbeits­markt.
  2. Ausflüge in die Wissen­schafts­forschung, auch wenn es da­bei um außer­hoch­schulische Gegen­stände geht, und ebenso Aus­flüge in all­gemeine Themen der Bildungs­forschung haben ihren Platz in der Zeit­schrift, da Hoch­schul­ent­wicklung nicht ab­ge­koppelt von all­gemeiner Wissen­schafts- und Bildungs­entwicklung be­trachtbar ist.
  3. In spezifischer An­knüpfung an die „hoch­schule ost“-Geschichte der Zeit­schrift wird eine spezielle Auf­merk­samkeit für ost­deutsche Hoch­schul- und Wissen­schafts­ge­schichte und -ent­wicklung bei­be­halten, nicht zu­letzt in­dem die Bibliografie zur ost­deutschen Nach­kriegs­ent­wicklung von Hoch­schule und Wissen­schaft fort­ge­führt wird.

Als Bei­lage zum „journal für wissen­schaft und bildung“ erscheint der „HoF-Bericht­er­statter“ mit aktuellen Nach­richten aus dem Institut für Hoch­schul­forschung Witten­berg.