Martina Dömling M.A.

Freie Mitarbeiterin

Lebenslauf

Seit 2012 Freie Mitarbeiterin am Institut für Hochschulforschung
2014-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Lehrerbildung der Universität Münster, Bereich Forschung, Transfer und Weiterbildung
Seit 2010 Referentin und Organisationsberaterin im Bereich Bildung und Hochschulen
2007-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Organisationsberaterin bei der HIS Hochschul-Informations-System GmbH, Unternehmensbereich Hochschulentwicklung, Arbeitsbereich Hochschulmanagement
2005-2007 Freiberuflich als Projektmanagerin, Organisationsberaterin, Gendertrainerin tätig
2002-2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Project Officer am Institut für Community Education in der Internationale Akademie (INA gGmbH) an der Freien Universität Berlin
2000-2002 Bildungsreferentin beim Bund für Umwelt und Naturschutz Brandenburg
Studium von Erziehungswissenschaften und Ethnologie an der Universität Göttingen, der Universiteit van Amsterdam und der Freien Universität Berlin. Ethnologische Feldforschung in El Salvador.

Ausbildungen als Systemische Beraterin, Gendertrainerin, Systemische Organisationsberaterin, Supervisorin, Prozessberaterin Inklusion

Zentrale Publikationen

2015

2014

2013

Projekte

Weitere Publikationen

Martina Dömling / Peer Pasternack: Wer schon da ist, könnte auch bleiben. Internationale Studierende als künftiges Fachkräftepotenzial in ostdeutschen Regionen, in: Peer Pasternack (Hg.): Wissensregion Sachsen-Anhalt. Hochschule, Bildung und Wissenschaft: Die Expertisen aus Wittenberg, Akademische Verlagsanstalt, Leipzig 2014, S. 121-125. mehr…

Martina Dömling: Willkommenssignale setzen. Ausländische Studierende in Ostdeutschland halten, in: Peer Pasternack (Hrsg.): Jenseits der Metropolen. Hochschulen in demografisch herausgeforderten Regionen, Akademische Verlagsanstalt, Leipzig 2013, S. 470-493. mehr…

Martina Dömling/Dr. Thomas Schröder: Qualitätssicherung in Berufungsverfahren unter Gleichstellungsaspekten. Ergebnisse eines Benchmarkings niedersächsischer Hochschulen. HIS: Forum Hochschule 02/2011.